Kosten und Erstattung Schlafapnoe-Schiene2019-09-10T11:40:53+00:00

Kosten und Erstattung

Wird die Schlafapnoe-Schiene von den Krankenkassen erstattet?

Liegt eine schlafbezogene obstruktive Atmungsstörung mit Krankheitswert vor, werden die Kosten für Schlafapnoe-Schienen von der Krankenversicherung übernommen.

Sie erleichtern Ihrer Krankenkasse die Entscheidung durch die Einreichung gut aufbereitete Unterlagen.  Was hierzu gehört erfahren Sie von unserem Krankenkassenmanagement. Wir beantworten gerne Ihren Fragen und beraten Sie hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten. 

  • +41 (0) 79 - 866 86 43 (Montag-Freitag, 9 - 17 Uhr)

TARMED, MiGeL - Krankenkasse

Gesetzes-Grundlage des Eidgenosischen Departement des Innern (EDI)

Voraussetzungen für Krankenkassen aus der obligatorischen Grundlageversicherung Leistungen und/ oder Mittel Gegenstände zu bezahlen.

Verordnungen des EDI über Leistungen in der obligatorischen Krankenversicherung (Krankenpflege-Leistungsverordnung. KLV)

6. Kapitel: Mittel und Gegenstände, die der Untersuchung oder Behandlung dienen

Art. 20

1 Grundsatz

Die Versicherung leistet eine Verfügung an Mittel und Gegenstände, die der Behandlung oder der Untersuchung im Sinne einer Überwachung der Behandlung einer Krankheit und ihrer Folgen dienen, die auf ärztliche Anordnung von einer Abgabestelle nach Artikel 55 KVV abgegeben werden und von der versicherten Person selbst oder mit Hilfe einer nichtberuflich an der Untersuchung oder der Behandlung mitwirkenden Person angewendet werden,

Als abschliessende Listen werden heute folgende Grundlagen verwendet:

TARMEDgesamtschweizerisch einheitlicher Einzelleistungstarif («tarif medical») für ärztliche Leistungen im ambulanten Bereich für Verfügung von diagnostischen und therapeutischen Einzelleistungen

MiGeL(Mittel- und Gegenstandliste) aus den 1990-er Jahren definiert die Preise, welche die Krankenkassen für medizinische Hilfsmittel bezahlen müssen.

Krankenkasse: ambulante Behandlung über TARMED

Zahnärztliche Behandlung

Zahnärztliche Behandlungen stellen grundsätzlich keine Pflichtleistungen dar (Art. 17 bis 19 der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) sind alle leistungspflichtigen Indikationen abschliessend aufgelistet):

Die Versicherung übernimmt die Kosten der zahnärztlichen Behandlungen, die durch eine der folgenden schweren, nicht vermeidbaren Erkrankungen des Kausystems bedingt sind (Art. 31 Abs. 1 Bst. A KVG). Voraussetzung ist, dass das Leiden Krankheitswert erreicht, die Behandlung ist nur so weit von der Versicherung zu übernehmen, wie es der Krankheitswert des Leidens notwendig macht.

KLV, Art. 17, f: Dysgnathien, die zu folgenden Störungen mit Krankheitswert führen: Schlafapnoesyndrom

Die Versicherung übernimmt die Kosten der zahnärztlichen Behandlungen, die zur Unterstützung und Sicherstelluing der ärztlichen Behandlung notwendig sind (Art. 31 Abs. 1 Bst. C KVG3)

KLV, Art 19, e: Zahnärztliche Behandlungen: 

4. Schlafapnoe- Syndrom

Auskunft Kosten und Erstattung

Wir sagen Ihnen, ob Ihre Krankenkasse die Kosten für Ihre Schafapnoe-Schiene übernimmt und wie sich die Kosten aufteilen, wenn Sie Selbstzahler sind.